Abnehmen als Veganer

Auch wenn Übergewicht nicht das Hauptproblem von Veganern ist, so werde ich doch immer wieder mit dieser Frage konfrontiert. Denn mit den üblichen Abnehm-Empfehlungen, vermehrt mageres Fleisch, Fisch oder Milchprodukte und Eier zu verzehren, um an genügend Eiweiß zu gelangen, kann ein Veganer nichts anfangen. Wie kann ich als Veganer abnehmen, ohne tierische Lebensmittel essen zu müssen?

grüner Salat mit Tomaten, Paprika, Oliven und Zwiebelringen

Geht das überhaupt – vegan abnehmen ohne tierische Eiweiße?

Ja, das geht, denn auch die vegane Küche bietet eine Vielzahl an eiweißhaltigen, pflanzlichen Lebensmitteln, die es nur gilt, geschickt zu kombinieren. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass man sich mit Lebensmitteln und deren Nährstoffgehalt gut auskennt und über ein fundiertes Ernährungswissen verfügt. Obwohl sich viele Veganer intensiv mit dem Thema Ernährung beschäftigen, herrscht oft Ratlosigkeit, wenn es ums Abnehmen geht. Auch bei veganem Essen kommt es darauf an, was man isst. Wer lediglich die Produkte tierischen Ursprungs von seinem Speiseplan streicht und durch fette Getreide-Bratlinge, Süßigkeiten und veganes Fastfood ersetzt, muss sich nicht wundern, wenn das Gewicht nach oben geht.

Auf die biologische Verfügbarkeit von Eiweiß achten

Insbesondere die geschickte Kombination von pflanzlichen Eiweißträgern ist wichtig, um die biologische Verfügbarkeit des Eiweißes zu erhöhen. Die sinnvolle Zusammenstellung von unterschiedlichen Getreide- und Gemüsesorten, Samen und Nüssen ist Voraussetzung für ein erfolgreiches Abnehmen. Satt essen sollten Sie sich mit Gemüse und Salaten. Die Eiweißkomponente ist dazu da, Ihre Muskulatur vor dem Abbau zu schützen und eine lang anhaltende Sättigung zu erreichen.

Empfehlenswerte Eiweißkombination für Veganer

Bohnen mit Mais
Bohnen mit Vollkorngetreide
Bohnen mit Sesam
Erdnuss mit Sonnenblumenkernen
Erdnuss mit Sesam
Erdnuss mit Soja
Hülsenfrüchte mit Mais
Hülsenfrüchte mit Vollkorngetreide
Soja mit Vollkorngetreide
Vollkornreis mit Sesam
Vollkornreis mit Hülsenfrüchten

Beispiele für Gerichte zum Abnehmen für Veganer

Bohnensalat mit Mais und Rohkost
Bohnensuppe mit Reis und Gemüseeinlage
Linsensuppe mit Reis und Gemüse
Hirse/Reis mit Kichererbsen und Gemüse
Tortillas gefüllt mit Bohnen, dazu Blattsalate
Vollkornnudeln mit Kichererbsen und Salat
Tofu und Hirse mit Gemüse oder Salat

Mehr zu diesem Thema und einen auf Ihre Bedürfnisse abgestellten Ernährungsplan unter Berücksichtigung einer veganen Ernährungsweise finden Sie unter http://www.dr-barbara-hendel.de/ernaehrungs-coach/ernaehrungsplan-vegan/

Publiziert am von