Mit dem Frühstück schwungvoll in den Tag!

Wer morgens nichts isst, wird dick!

Viele Menschen essen morgens gar nichts – aus Gewohnheit, Faulheit, Zeitmangel oder aus Sorge um die Figur. „Morgens fällt es am leichtesten nichts zu essen“, heißt es immer wieder. Dabei ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit, um den Stoffwechsel anzukurbeln und den Körper mit Energie für den Start in den Tag zu versorgen.

Früh morgens essen „wie ein König” – sagt eine alte Regel und da ist viel Wahres dran. Viele Menschen nehmen morgens außer einer Tasse Kaffee oder Tee nichts zu sich. Andere verkneifen sich das Frühstück mit Rücksicht auf die Figur: Nur nicht gleich den Tag mit Essen beginnen. Doch beides ist falsch. Ein ausgewogenes Frühstück ist genau das Richtige, um den Stoffwechsel in Gang zu bringen. Besonders Menschen, die auf ihre Figur achten, sollten am Morgen frühstücken. Der Stoffwechsel kommt in Schwung, man ist fit für den Tag und braucht bis zum Mittagessen keine Zwischenmahlzeit.

Nicht frühstücken – keine gute Idee!

Wer das Frühstück ausfallen lässt, um Kalorien zu sparen, drosselt seinen Stoffwechsel. Der Körper lernt mit weniger auszukommen und speichert bei der nächsten Mahlzeit die überschüssigen Kalorien sofort für „Notzeiten“ im Fettgewebe. Die Folge: Gewichtszunahme!

Das optimale Frühstück

Das Frühstück darf ruhig etwas deftiger sein, also Vollkornbrot mit Schinken, Käse oder Eier, ganz nach Belieben. Auch gegen eine Tasse Kaffee mit Milch ist nichts einzuwenden.

Ein Frischkornmüsli mit Joghurt und frischem Obst stellt ein ideales Frühstück dar. Es gibt schnelle Energie und hält lange satt. Um Fertigmüslis sollten Sie allerdings einen großen Bogen machen. Sie sind häufig mit Zucker angereichert, können reichlich ungesunde Fette enthalten – besonders Knuspermüsli – und nicht selten finden sich dort schädliche Pilze. Bevorzugen Sie deshalb Frühstücksflocken oder mahlen Sie Ihr Müsli selbst aus dem vollen Korn. Geben Sie Nüsse, Samen und frisches Obst hinzu, so machen Sie Ihr Frühstück zu einem besonderen Genuss.