Tipps zur Fetteinsparung

Gesättigte Fettsäuren, wie sie in Fleisch und Milchprodukten vorkommen, sind Dickmacher. Beherzigen Sie die folgenden Ratschläge, dann sind Sie auf der sicheren Seite!

  • Greifen Sie bei Fleisch zu mageren Varianten wie Geflügel, Filet und Rücken vom Rind, Lamm oder Wild und meiden Sie Wurst und Schweinefleisch.
  • Schneiden Sie beim Fleisch vor der Zubereitung alle sichtbaren Fettanteile weg.
  • Entfernen Sie beim Schinken alle Fettränder.
  • Verzichten Sie auf alle Speisen, die in schwimmendem Fett zubereitet werden, wie Pommes frites, Wiener Schnitzel oder Krapfen. Pommes frites kann man auch im Backofen zubereiten, Wiener Schnitzel in der Pfanne.
  • Verwenden Sie zum Braten Oliven- oder Rapsöl und verzichten Sie auf gehärtete Fette und Butter.
  • Bringen Sie öfter einmal Fisch statt Fleisch auf den Tisch.
  • Lassen Sie beim Geflügel die Haut auf dem Teller.
  • Bevorzugen Sie bei Milchprodukten fettarme Varianten.