Wasser-Special

Wasser ist das Lebensmittel Nummer eins

Ohne Wasser kein Leben! Wir können mehrere Wochen ohne Nahrung auskommen, aber nur wenige Tage ohne Wasser. Der Mensch besteht zu 60 bis 70 Prozent aus Wasser, je nach Alter. Wasser ist der Hauptbestandteil jeder Körperzelle und ist für die Kommunikation der unterschiedlichen Zellverbände verantwortlich. Wasser regelt alle Funktionen des Körpers, angefangen vom Körperaufbau über Stoffwechsel und Verdauung bis hin zur Herz-Kreislauffunktion. 

Glas wird mit Leitungswasser gefüllt

Magnesiummangel durch gefiltertes Wasser

Schon lange weiß man, dass Menschen, die in Regionen mit hartem, kalkhaltigem Wasser leben, weniger häufig an Schlaganfällen und Herzinfarkten erkranken als diejenigen, die in Gegenden mit weichem, magnesiumarmen Wasser wohnen. Auch wenn die Versorgung unseres Körpers mit Mineralstoffen nicht zu den Hauptaufgaben des Wassers zählt, so kann es doch einen wichtigen Beitrag dazu leisten, wie statistische Beobachtungen belegen.

Weiterlesen …

Viele verschiedene Weihnachtsplätzchen

Wie Sie schlank durch die Weihnachtszeit kommen

Zunächst sollte eines klar gestellt werden: Übergewicht entsteht nicht von Weihnachten bis Neujahr, sondern von Neujahr bis Weihnachten. Genießen Sie die Vorweihnachtszeit und fassen Sie lieber für das neue Jahr gute Vorsätze. In der Weihnachtszeit gehört ein wenig Sündigen einfach dazu. Wer sich frustriert vor ein Salatblatt setzt, nervt nicht nur seine Umwelt, sondern bringt sich selbst um die Freude am Genuss. Auch wenn Sie in dieser Zeit 1 oder 2 Kilos zunehmen, bedeutet dies keinen Weltuntergang, denn genau so schnell, wie sie gekommen sind, sind die Kilos auch wieder weg – wenn Sie es richtig anstellen.

Weiterlesen …

Tropischer Strand

Die heilende Kraft des Meeres

Schon von jeher galt die Seeluft als gesundheitsfördernd. Patienten wurden nach langer, schwerer Krankheit ans Meer geschickt, um dort wieder zu Kräften zu kommen. 

Weiterlesen …

Grafik, die zeigt, welche Wassersysteme was filtern

Mineralstoff-Mangel durch gefiltertes Wasser

Schon lange weiß man, dass Menschen, die in Regionen mit hartem, kalkhaltigen Wasser leben, weniger häufig an Schlaganfällen und Herzinfarkten erkranken als diejenigen, die in Gegenden mit weichem, mineralienarmen Wasser wohnen. Auch wenn die Versorgung unseres Körpers mit Mineralstoffen nicht zu den Hauptaufgaben des Wassers zählt, so kann es doch einen wichtigen Beitrag dazu leisten, wie statistische Beobachtungen belegen.

Weiterlesen …

Jugendliche haben Geschmack an Obst und Gemüse gefunden

Eine Umfrage der DAK-Gesundheit hat ergeben, dass Schüler viel gesünder essen, als immer gedacht wird. Sie essen regelmäßig Obst und Gemüse und naschen viel weniger Süßigkeiten als noch vor einigen Jahren. Das ergab eine Befragung von 2156 norddeutschen Schülern durch das Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel. Demnach essen 46 Prozent der Befragten jeden Tag Obst und 34 Prozent Gemüse, aber nur 14 Prozent täglich Süßigkeiten.

Weiterlesen …