Qualitätskriterien für Kristallsalz

Bei der Auswahl der angebotenen Kristallsalze sollten Sie auf folgende Qualitätskriterien achten:

Aussehen, Geruch und Geschmack

  • Aussehen: transparente, rosa oder rötliche Kristalle, keine Verunreinigungen, leicht rosafarbenes gemahlenes oder gekörntes Salz.
  • Geruch: neutral
  • Geschmack: mild salzig

Abbaumethode und Verarbeitung

Himalaya Kristallsalz wird traditionell von Hand verarbeitet, in Sole gewaschen und sonnengetrocknet.

Codex Alimentarius

Im Codex Alimentarius für Speisesalz ist gesetzlich geregelt, welche Kriterien erfüllt sein müssen, dass Salz als Lebensmittel angeboten werden darf. Von besonderer Wichtigkeit sind folgende Punkte:

  • Natriumchlorid mindestens 97 %
  • Arsen kleiner 0,5 mg/kg
  • Kupfer kleiner 2,0 mg/kg
  • Blei kleiner 2,0 mg/kg
  • Cadmium kleiner 0,5 mg/kg
  • Quecksilber kleiner 0,1 mg/kg

Biophysikalische Untersuchungen

Mit den biophysikalischen Untersuchungen soll die Wirkung von Himalaya Kristallsalz auf lebende Organismen und den Menschen geprüft werden. Folgende Prüfmethoden werden verwendet:

  • Elektroakupunktur nach Dr. Voll
  • Biophotonenmessung mit der Grünlage
  • Segmentardiagnostik
  • Klinische Prüfungen am Menschen

Das Qualitätssiegel

Wasser & Salz Qualitätssiegel

Produkte, die das „Wasser & Salz“ Qualitätssiegel tragen, sind nach den hier beschriebenen Prüfkriterien untersucht. Hierzu werden staatliche Institute oder neutrale, öffentlich bestellte und vereidigte Gutachter mit der Untersuchung der Salze beauftragt. Wie alle Naturprodukte unterliegt auch Himalaya Kristallsalz natürlichen Schwankungen. Um dieser Tatsache Rechnung zu tragen, ist die Prüfung jeder einzelnen Charge notwendig. Produkte mit dem „Wasser & Salz“-Qualitätssiegel erhalten Sie im Water&Salt AG Shop.